Das Evangelische Dekanat Büdinger Land hat eine neue Dekanin

Pfarrerin Birgit Hamrich steht ab August 2022 an der Spitze des Dekanats

Rolf Hartmann, Vorsitzender der Synode überreichte der neu gewählten Dekanin Birgit Hamrich einen Blumenstrauß. Foto: E. Maresch
Rolf Hartmann, Vorsitzender der Synode überreichte der neu gewählten Dekanin Birgit Hamrich einen Blumenstrauß. Foto: E. Maresch

 (Region/gho) – Nachdem bereits am 5. Februar in der konstituierenden Sitzung der neuen Synode des Evangelischen Dekanats Büdinger Land erste personelle Weichen gestellt wurden, hat nun in der 2. Tagung am Freitag, 29. April, in der Marienkirche das Kirchenparlament mit der 49-jährigen Pfarrerin Birgit Hamrich eine neue Dekanin gewählt. Nachdem Ende 2020 Dekanin Sabine Bertram-Schäfer ihr neues Amt als Pröpstin von Nord-Nassau aufgenommen hatte, war die Dekanestelle vom stellvertretenden Dekan Wolfgang Keller kommissarisch übernommen worden. Nach einem längeren Ausschreibungsprozess stellte sich nun die aus Rumänien stammende Pfarrerin Birgit Hamrich, die derzeit noch eine Stelle am Zentrum Ökumene in Frankfurt innehat, der Dekanatssynode zur Wahl. Von den 93 abgegebenen Stimmen erhielt Hamrich bei 5 Enthaltungen 87 Ja-Stimmen - ein ermutigendes Ergebnis, das der Theologin für die Arbeit in den kommenden Jahren den Rücken stärkt.

 

(Ein Interview mit Birgit Hamrich kurz vor der Wahl: »Kirche lebt von Begegnungen« (fnp.de) - https://www.fnp.de/lokales/wetteraukreis/kirche-lebt-von-begegnungen-91508709.html )

 

Zuvor waren in einem Gottesdienst ab 18 Uhr, der von Propst Matthias Schmidt und dem stellvertretenden Dekan Wolfgang Keller geleitet wurde, die aus dem Synodalvorstand ausgeschiedenen Mitglieder verabschiedet und die neu gewählten Vorstandsmitglieder eingeführt worden. Der neue Dekanatsjugendreferent Patrick Papendorf, der seit dem 1. Januar bereits in der Jugendarbeit im Dekanat in verantwortlicher Stelle tätig ist, wurde ebenfalls offiziell eingeführt. Dem langjährigen stellvertretenden DSV-Vorsitzenden Hans Otto Zimmermann wurde für seine ehrenamtliche Tätigkeit in zahlreichen Ämtern in Gemeinde, Dekanat und auf landeskirchlicher Ebene die Ehrennadel der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau verliehen. Die Laudatio hielt Rolf Hartmann, der Vorsitzende der Dekanatssynode.

Im Anschluss an die Synode hatten die Synodalen bei einem Sektempfang im Chorraum Gelegenheit, mit der neuen Dekanin ins Gespräch zu kommen.

Fotos zum Downloaden für Gemeindebriefe - bei 1 bis 4unter Angabe der Urheberin Elfriede Maresch / Veröffentlicht im Kreis-Anzeiger am 2.5.2022

Download
Syn. Büdingen, Hartmann, Hamrich (1).JPG
JPG Bild 3.5 MB

Download
Syn BüdingenKeller (li.)Dekanatsju-refer
JPG Bild 3.5 MB

Download
Foto: Birgit Hamrich / privat
28754499-bg-birgithamrich-280422-1bea.jp
JPG Bild 138.1 KB
Download
Syn Büdingenehrung Zimmermann.JPG
JPG Bild 3.2 MB

Download
Syn. Büdingen,neuer DSV.JPG
JPG Bild 3.2 MB