Büdingen rockt für Demokratie und Vielfalt am 17. November

Wie bereits Ankündigungen in der Presse zu entnehmen war, hat die NPD für den 17. und 18. November zum Bundesparteitag mit europäischer Beteiligung nach Büdingen in die Willi- Zinkann Halle eingeladen.
Vor fast 3 Jahren am 30.01.2106 war Büdingen schon einmal Schauplatz für einen Neonazi Aufmarsch. Eine gruselige und teilweise beängstigende Atmosphäre lag über der Stadt. Damals haben sich trotz Dauerregen und polizeilichem Ausnahmezustand und Unerfahrenheit in der Organisation ca. 1000 Gegendemonstranten friedlich auf dem Großendorfparkplatz unter dem Motto "Gesicht gezeigt" gegen Hass und Hetze eingesetzt. Es war ein eindrucksvolles Zeichen und daraus hat sich auch das Büdinger Bündnis für Demokratie und Vielfalt entwickelt.

Am 17. November setzen sich Bürger erneut gegen Hass und Hetze ein – "Büdingen rockt für Demokratie und Vielfalt". Die Stadt Büdingen ist Veranstalter. Mit der Polizei und dem Wetteraukreis ist ein klares Sicherheitskonzept ausgearbeitet worden, so dass sich keiner fürchten muss, an den Protestveranstaltungen teil zu nehmen.

 

  • Konkret geplant ist um 11.00 Uhr eine Kundgebung unter der Federführung von Andreas Balser, Antifa Bi mit Redebeiträgen "in der Fahrbach".
  • Von 14.00 - 17.00 Uhr laden die Stadt Büdingen und das Büdinger Bündnis mit vielen anderen Unterstützern zum Konzert "Büdingen rockt für Demokratie und Vielfalt" ein.  (Einlass 13 Uhr). Ort: Sportplatz. Ein Zelt für 800 Personen wird gestellt. Es soll deutlich werden: „Büdingen ist bunt und vielfältig!“. Für die Musik sorgen Tine Lott & Georg Crostewitz, Ian Browne Band und Soul Büches.
  • Büdingen ist stark durch seine Vereine und viele verschiedene Gruppen. Diese können sich gerne einbringen z.B. durch den Verkauf von Speisen oder einen kleinen Infotisch, oder ein Vereinsbanner.  Weitere Informationen gibt es am Donnerstag, 08. November ab 19:00 im Cafe La Porta.
  • Um 18.30 Uhr findet am 17. November dann wie geplant in der Remigiuskirche die musikalische Lesung mit Texten aus Anlass 100 Jahre Ende 1. Weltkrieg statt. - Passt inhaltlich auf den Punkt!


Eine Bitte ...

Das la porta Team sorgt für den Getränkeverkauf und benötigt dazu noch helfende Hände. Mit einem Euro ist ein Getränk zu haben, so dass auch für die Arbeit im la porta etwas übrigbleiben wird. 

Also, das la porta-Team braucht Deine/ Eure Hilfe:
"Wer beim Getränkeverkauf  (Kaltgetränke, Tee, Kaffee) mithelfen kann - wir brauchen viele helfende Hände-  mag sich bitte bei Maren, Jurgita oder Andreas Weik melden. Vielen Dank!"