Lieder zur Gitarre von Ralf Schneider, Texte von Inge Schneider

Ranstadt und Dauernheim - 13. und 14.08.2022: Lesekonzert "Dona nobis pacem" aus der Reihe "Notizen nach Noten"

Foto: privat
Foto: privat

 

 

Zwei Benefizkonzerte

in der Ev. Kirche Ranstadt am 13. August’22 um 18.00 Uhr und

in der Dreifaltigkeitskirche Dauernheim am 14. August‘22 um 18.00 Uhr

 

 

Dieses Lesekonzert des Künstlerduos aus Dauernheim und Ober-Mockstadt datiert aus dem Jahr 2015 und entstand schon damals aus der spürbaren Sorge vieler Menschen um den Frieden, um das Zusammenleben der Völker, Religionen und Kulturen unserer Welt im respektvollen Dialog miteinander, statt unter dem Regiment von Terror, Gewalt und Extremismus jeglicher Couleur.

Das Thema ist angesichts des Krieges in der Ukraine und in vielen anderen Ländern der Welt aktueller denn je.

Im Rahmen des Lesekonzertes drücken weltliche und geistliche Lieder aus vielen Jahrhunderten die Bitte um Frieden aus – und bringen sie letztlich vor Gott.

Aber auch Freude am Leben, Lob und Dank für alles, was gut ist in unserer vielgestaltigen Welt, was Menschen beglückt und stärkt und ihre Gemeinschaft untereinander fördert, werden durch Ralf Schneider (Gitarre, Gesang) und Inge Schneider zum Ausdruck gebracht.

Die Texte zu diesem Lesekonzert entstanden aus der ökumenischen Arbeit von Inge Schneider als langjährige geistliche Autorin sowie aus der Erfahrung ihrer eigenen Familie mit Leid und Flucht im Zweiten Weltkrieg.

 

Eingehende Spenden des Samstags-Konzerts überweist die Kirchengemeinde Ranstadt auf Wunsch von Ralf und Inge Schneider an die Ökumenische „action 365“ in Frankfurt a.M. für die Unterstützung ukrainischer Geflüchteter direkt in Frankfurt.

Die Kirchengemeinde Dauernheim überweist die Spenden des Sonntags-Konzertes, ebenfalls auf Wunsch von Schneiders, an die Initiative "Nidda hilft", die Not in der Ukraine direkt und hier vor Ort bei den Geflüchteten lindert.

 

Beide Kirchengemeinden freuen sich auf Ihr Kommen.

In Dauernheim können die Besucher*innen im Anschluss an das Lesekonzert bei einem Gläschen Wein den Sommerabend ausklingen lassen.