Verteilen statt vernichten

 

Als eine von annähernd 900 deutschen Städtetafeln verteilt die Büdinger Tafel seit

2006 überschüssige, gespendete, qualitativ einwandfreie Lebensmittel an bedürftige Büdinger, Altenstädter und Ortenberger Bürgerinnen und Bürger .

 

Getreu dem Motto „Verschenken statt Vernichten" sammeln die ca. 165 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bei Supermärkten, Discountern, Bäckereien und weiteren Partnern Lebensmittel, die nicht mehr im Wirtschaftsprozess verwendet werden.

 

Diese Waren werden an vier Tagen pro Woche an angemeldete Abholerinnen und Abholer in den Ausgabestelle der Büdinger Tafel kostengünstig abgegeben.

 

Die Büdinger Tafel wünscht allen Unterstützern und Unterstützerinnen,

Spendern und Spenderinnen, ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen

und allen Kunden und Kundinnen ein gutes, erfolgreiches und gesundes Neues Jahr 2016.

 


 


INFO

 

Die ehrenamtlich Mitarbeitenden versorgen derzeit 1300 Personen, davon 430 Kinder und Jugendliche, mit Lebensmitteln. Zur Büdinger Tafel gehören die Ausgabestellen in Büdingen, Ortenberg und Altenstadt sowie die Kindertafel in der Schule in Düdelsheim.

 

Die Ausgabestelle Büdingen versorgt Bedürftige in den Ortsteilen Aulendiebach, Calbach, Büches, Düdelsheim, Diebach am Haag, Eckartshausen, Lorbach, Michelau, Orleshausen, Rinderbügen, Rohrbach, Vonhausen, Wolf, Wolferborn und aus der Umgebung in Bindsachsen, Burgbracht, Helfersdorf, Hitzkirchen, Kefenrod, Ober-Seemen, Wenings, Stockheim, Glauberg, Himbach, Altwiedermus, Rodenbach, Hainchen und Rommelhausen.

 

Die Ausgabestelle Altenstadt versorgt Bedürftige in den Ortsteilen Lindheim, Rodenbach, Höchst, Oberau, Waldsiedlung und aus der Umgebung in Rommelhausen, Hainchen, Himbach, Eckartshausen, Wolf, Düdelsheim, Ranstadt, Glauburg, Glauberg und Ronneburg.

 

Die Ausgabestelle Ortenberg versorgt Bedürftige in den Ortsteilen Bergheim, Bleichenbach, Gelnhaar, Lißberg, Konradsdorf, Selters, Usenborn und aus der Umgebung in Altenstadt, Gedern, Glauberg, Burgbracht,  Hirzenhain, Merkenfritz, Mittel-Seemen, Nieder-Seemen, Ober-Seemen, Rommelhausen, Stockheim und Wenings.

 

Die Büdinger Tafel ist leider immer noch notwendig, da sich die politischen und sozialen Verhältnisse für die betroffenen Menschen nicht verbessert haben. Ein Auskommen mit dem Einkommen ist aufgrund  stetig steigender Preise, z.B. für Strom und Lebensmittel, für die Kunden unserer Tafel nicht möglich. Selbst der kleine Beitrag für den Lebensmittelkorb bei der Tafel muss von den betroffenen  Familien eingeplant werden. - Wenn Sie mehr wissen möchten, können Sie sich gerne bei unseren Ausgabestellen oder auf unserer Homepage www.buedinger-tafel.de informieren.

 


SPENDENKONTO

Ev. Regionalverwaltungsverband Wetterau , Verwendungszweck:  Büdinger Tafel

VR-Bank   Main Kinzig Büdingen, 

Konto-Nr.: DE59506616390007018606

BIC - GENODEF1LSR

 

oder

 

Sparkasse Oberhessen, 

Konto-Nr.: DE22518500790150003482

BIC - HELADEF1FRI

Verwendungszweck: Büdinger Tafel

 

Sachspenden können Sie in den einzelnen Ausgabestellen abgeben: Büdingen, Orleshäuser Str. 5; Altenstadt, Obergasse 31; Ortenberg, Herrengartenweg 7.