Projektstelle für Integrationsprozesse im Sozialraum

Foto: Gert Holle
Foto: Gert Holle

Gerhard Griestock

 

gerhard.griestock@dekanat-buedinger-land.de 

 

Tel. 06043-985218

Das evangelische Dekanat Büdinger Land erstreckt sich über den östlichen Wetteraukreis bis zum südlichen Rand des Vogelsberges. Es umfasst 77 Kirchengemeinden mit rund 59.000 evangelischen Gemeindegliedern. In vielen Gemeinden der Region sind geflüchtete Menschen angekommen, deren Integration erforderlich ist und ermöglicht werden soll. Integration ist ein vielseitiger Prozess, der alle Mitglieder einer Gesellschaft betrifft und eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an allen gesellschaftlichen Bereichen zum Ziel hat. Im Integrationsprozess sind deshalb geflüchtete Menschen und Bevölkerungsgruppen , die in benachteiligenden wie auch in gesicherten Verhältnissen leben, mit einzubeziehen.

Die Aufgaben der Projektstelle:

  • Integrationsprozesse in Sozialräumen anstoßen, fachlich begleiten und unterstützen mit dem Ziel der Teilhabe aller im Gemeinwesen
  • Aufbau und Koordination von Projekten zur Förderung von Integration im Gemeinwesen
  • Förderung des interkulturellen Dialogs und der Akzeptanz von Verschiedenheit
  • Ermöglichung von Beteiligungsprozessen zur aktiven Gestaltung im Sozialraum
  • Entwicklung und Durchführung von Projekten zu gelingender gesellschaftlicher Teilhabe, unter aktiver Beteiligung von geflüchteten, benachteiligten und sozial etablierten Bevölkerungsgruppen
  • Förderung eines demokratischen Miteinanders im Sinne von "Demokratie waten" und im Interesse eines verbesserten gesellschaftlichen Zusammenhaltes

Förderung

Foto: Deutsche Fernsehlotterie
Foto: Deutsche Fernsehlotterie

Die Projektstelle ist auf drei Jahre ausgelegt und wurde ermöglicht durch die  finanziell großzügige Unterstützung der  Deutschen Fernsehlotterie und des EKHN-Flüchtlingsfonds.


Gerhard Griestock bekleidet die Projektstelle Integrationsprozesse im evangelischen Dekanat Büdinger Land

Vielfalt – eine gute Erfahrung für alle

Foto: Gert Holle
Foto: Gert Holle

 

5.12.2018

 

(Nidda/gho) – „Wirksame und nachhaltige Integration kann nur im Gemeinwesen stattfinden und muss dort gestaltet werden“, davon ist Gerhard Griestock überzeugt. Seit gut einem halben Jahr bekleidet er die neu eingerichtete Projektstelle Integrationsprozesse im evangelischen Dekanat Büdinger Land. Zuvor war der 58-jährige Gemeindepädagoge als Dekanatsjugendreferent im ehemaligen Dekanat Büdingen tätig, knüpfte in dieser Zeit ein großflächiges Netz zu Vertretern aus Kommunen und sozial tätigen Organisationen. Bitte lesen Sie weiter!