Öffentlichkeitsarbeit ist mehr als nur einen Artikel für die Zeitung zu schreiben 

Foto: Gert Holle
Foto: Gert Holle

 

Die Öffentlichkeitsarbeit ist ein regional verankerter und vernetzter Arbeitsbereich, der nach dem Selbstverständnis systematischer Kommunikation arbeitet. Die Erarbeitung und Abstimmung der Ziele und Themen geschieht in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Dekanatsleitung sowie mit den Fachbereichen und Profilstelleninhabern.

 

Gert Holle: "Öffentlichkeitsarbeit könnte das Instrument sein, das am meisten dem Sendungsauftrag der Kirche entspricht: Eine Dienstleistung am Nächsten im eigenen, christlichen Interesse."

 

  • Öffentlichkeitsarbeit zeigt mithilfe einer breit gefächerten Medienpräsenz, dass Kirche lebendiger ist als Außenstehende oft denken.
  • Sie versucht Themen zu setzen, bezieht Stellung und redet zeitgemäß über „Gott und die Welt“.
  • Sie macht deutlich, was die evangelische Kirche regional bewirkt und wofür sie im Evangelischen Dekanat Büdinger Land steht.
  • Sie ist sensibel, wenn es um Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung geht.
  • Sie unterstützt die Kirchengemeinden bei ihrem Kommunikationsauftrag und hilft „Schätze“ zu heben, die oft unbeachtet bleiben.
  • Sie stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl in der evangelischen Kirche.
  • Sie arbeitet mit den Fachbereichen im Dekanat zusammen und hilft zu sagen und  zu zeigen, was wir in der Kirche zu bieten haben.
  • Sie ist vernetzt mit der gesamtkirchlichen Öffentlichkeitsarbeit.

Hoffnung und Wunsch ist, dass sich das Profil der evangelischen Kirche in der Region durch die Fusion der Dekanate Büdingen, Nidda und Schotten zum EVANGELISCHEN DEKANAT BÜDINGER LAND und die damit verbundenen Möglichkeiten eines gemeinsamen Öffentlichkeitsauftritts noch deutlicher zeigen wird als bisher. 

 

Ganz praktisch heißt das für das Referat Öffentlichkeitsarbeit im Dekanat:

  • Es steuert die Kommunikation und pflegt die Medienkontakte. 
  • Es unterstützt Gemeinden bei publikumswirksamen Aktionen.
  • Es stellt Gemeinden Materialien für Gemeindebriefe und Homepages bereit.
  • Es bietet Beratungen und Seminare für Haupt- und Ehrenamtliche an.
  • Es hilft Kirchengemeinden bei der Planung von Internetauftritten.
  • Es berät die Dekanatsleitung und Kolleginnen / Kollegen bei Ihrer Arbeit auf Dekanatsebene.
  • Es informiert die regionalen Medien.
  • Es koordiniert die viel beachtete Rubrik "Gedanken zum Sonntag" im Kreis-Anzeiger.
  • Es aktualisiert den Internetauftritt des Dekanats.
  • Es berät bei der Gestaltung von Druckerzeugnissen des Dekanats und gemeindeübergreifender Projekte.
  • Es begleitet und organisiert Ausstellungen.
  • Es ist Ansprechpartner in Krisenfällen.

 

 

Gert Holle - Leiter des Referats Öffentlichkeitsarbeit

Foto: Gert Holle
Foto: Gert Holle

In aller Kürze:

  • Theologe und PR-Berater (DAPR)
  • Seit August 2004: Inhaber der Fachstelle Öffentlichkeitsarbeit 
  • Stellenanteil: 100% 
  • Sitz: Haus der Kirche und Diakonie in Nidda, Bahnhofstraße 26 
  • Telefon: 06043-802615 
  • Fax: 06043-802626 
  • Email: gert.holle@dekanat-buedinger-land.de

 

Aufgabenbereiche:

  • Beratung und Unterstützung der Dekanatsleitung, von Gemeinden und Sonderstellen
  • Ansprechpartner für die Presse 

Arbeitsschwerpunkte:

  • Kontakte zu Presse, zu kirchlichen und anderen öffentlichen Gremien
  • fachliche Begleitung von Gemeindebriefen, Events, Internetauftritten
  • Darstellung der kirchlichen Arbeit in den Medien 

 

Ein gesegnetes Weihnachtsfest

und einen guten Start ins Jahr 2017