„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

75 Jahre Grundgesetz – Auch das Dekanat feiert das Verfassungsjubiläum

22. Mai 2024

Am 23. Mai wird das Grundgesetz 75 Jahre alt, ein Grund zu feiern und unsere Verfassung zu würdigen. Denn sie ist die Basis für Freiheit, Frieden und Demokratie in Deutschland. Auch das Evangelische Dekanat Büdinger Land feiert mit und lädt für Montag, 17. Juni, ab 19 Uhr zu einer Veranstaltung in die Stadtkirche Nidda ein, bei der das Grundgesetz im Mittelpunkt steht.

 

In einem bunten und unterhaltsamen Programm werden Schüler und Schülerinnen der Gesamtschule Konradsdorf, evangelische und katholische Christen und Christinnen sowie Mitglieder der muslimischen Ahmadyya-Gemeinde ihre ganz persönliche Sicht auf die Artikel des Grundgesetzes vorstellen. Dazu gibt es Musik, klassisch und rockig, vorgetragen von Volker Bilz (Oboe) und der inklusiven Band „Rocker vom Rauhen Berg“ unter der Leitung von Thomas Appel.

 

Vor dem Hintergrund, dass die Demokratie zunehmend unter Druck gerät, betont Kirchenpräsident Volker Jung in einem Statement zum Verfassungsjubiläum die „besondere Verantwortung, die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu stärken: Im Zentrum des Grundgesetzes stehen die Menschenwürde und die Menschenrechte. Das Grundgesetz damit zu beginnen, war und ist wegweisend – für das staatliche Handeln und das Handeln aller Menschen in unserem Land. Menschenwürde und Menschenrechte sind der Maßstab, an dem sich alle politischen Entscheidungen messen lassen müssen“. Der 75. Jahrestag sei ein guter wahrzunehmen, wo Menschenwürde und Menschenrechte zurzeit in Gefahr sind, so Jung. (jub)


Herzlich Willkommen

auf der Homepage des

Evangelischen Dekanates

Büdinger Land