Bildung

Foto: Gert Holle
Foto: Gert Holle

 

„Evangelische Bildung dient der Entfaltung des Subjektes und zielt auf dessen Lebensgestaltungskompetenz.“ (Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung)

 

Evangelische Bildung

  • orientiert sich an der Lebenswelt der Menschen und greift die Themen und Fragen auf, die Menschen heute bewegen
  • unterstützt die Förderung des „ganzen Menschen“ und seine Erziehung zur sozialen Verantwortung für das Gemeinwesen
  •  ist subjektorientiert und ergebnisoffen, weil sie Menschen dabei unterstützt, persönliche und gesellschaftliche Zusammenhänge zu reflektieren, zu beurteilen und eine eigene Position einzunehmen.

 

Evangelische Bildungsangebote fördern die religiöse Sprachfähigkeit, bieten Orientierung an und greifen aktuelle theologische und gesellschaftliche Themen auf.

 

 



Seit 2009 ist Rita Stoll für das Arbeitsfeld Bildung mit einer halben Stelle zuständig.

Bildungsreferentin Rita Stoll. Foto: Gert Holle
Bildungsreferentin Rita Stoll. Foto: Gert Holle

 

ANSPRECHPARTNERIN:

Fachstelle Bildung

- Rita Stoll -

Haus der Kirche und Diakonie in Nidda

Bahnhofstraße 26

63667 Nidda

Telefon: 06043-8026-14

E-Mail: rita.stoll@dekanat-buedinger-land.de

Download
Download WissensWerte
0217.pdf
Adobe Acrobat Dokument 261.1 KB

REFORMATIONSJUBILÄUM 2017

Foto: Gert Holle
Foto: Gert Holle
  • Worum es geht
  • Theologische Impulse
  • Material
  • Reformationssommer 2017
  • EKD-Dossier: Überblick über wichtige Stationen und Veranstaltungen
  • Reformation heute: Sozialethische Schriftenreihe zum 500. Jubiläum der Reformation
  • EKHN: Informationen zur Reformationsdekade (besonders für Gemeindebriefredaktionen geeignet)