Kirchenmusik

Die Kirchenmusik im evangelischen Dekanat Büdinger Land wird geprägt durch die vielfältige musikalische Arbeit, die in den Regionen Büdingen, Nidda und Schotten seit vielen Jahren durch die drei Dekanatskantoren geleistet und koordiniert wurde. 

Kiwon Lee, Schotten

Kirchstr. 45
63679 Schotten

Tel. 06044-961413
Fax 06044-951814

E-Mail: kiswon19@yahoo.co.kr

Katrin Anja Krauße, Nidda

Bahnhofstraße 26,

63667 Nidda

E-Mail: katrin.krausse@dekanat-buedinger-land.de

Anne Schneider, Büdingen

Vorstadt 9-11
63654 Büdingen
Tel. 06042 / 9782974

E-Mail: anne-c-schneider@freenet.de



Die Zusammenarbeit, die bislang in Projekten wie gemeinsamen Kindermusicals oder den Kirchenmusiktagen, im gesamten Gebiet des neuen Dekanats ihren Ausdruck fand, wird in Zukunft noch intensiver werden. Nach wie vor wird aber auch die bewährte kirchenmusikalische Arbeit in den drei Zentren und in den Gebieten der ehemaligen drei Dekanate fortgesetzt. Zur besseren Übersicht haben wir die Angebote in den drei Regionen Büdingen, Nidda und Schotten dargestellt. Die Dekanatskantoren mit den genannten Adressdaten sind Ihre Ansprechpartner.


Überblick  April 2018 - September 2018

Kirchenmusik im Büdinger Land

Download
Download Flyer Kirchenmusik im Büdinger Land - April 2018 bis September 2018
Kirchenmusik im Dekanat Büdinger Land _0
Adobe Acrobat Dokument 946.6 KB


Nidda in Concert - 2018

Grazie und Gravität des Barock


Download
Download: Programmheft
NiCo_Programmheft-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Nidda

Impressionen vom Orgelneubau


2.09.2018 - 17 Uhr

amarcord-Konzert in der Schottener Liebfrauenkirche

amarcord

 

 

 

Wolfram Lattke                 Tenor          

 

Robert Pohlers                 Tenor

 

Frank Ozimek                   Bariton                  

 

Daniel Knauft                    Bass

 

Holger Krause                  Bass

 

amarcord - das sind fünf Männerstimmen in faszinierender Abstimmung von Harmonie und Klang, mit virtuoser Gesangskunst und musikalischer Poesie, mal ernst, sakral und feierlich, mal humorvoll, beschwingt und verjazzt. Dafür wurden die Sänger bei über 1.500 Konzerten in mehr als 50 Ländern der Welt bejubelt und zählen zu den wichtigsten Repräsentanten der Musikstadt Leipzig im In- und Ausland.

 

Die zweifachen ECHO Klassik-Preisträger präsentieren A-cappella-Gesang in höchster Perfektion. Mühelos bewegt sich das Quintett durch die Gesänge des Mittelalters, der Renaissance, des Barocks, der europäischen Romantik und der Moderne sowie durch die Arrangements von Volksliedern und Jazzstandards. Amarcord setzt besonders in der Alten Musik-Szene interpretatorisch wie programmatisch internationale Maßstäbe und wurde dafür u.a. mit einem International Classical Music Award ausgezeichnet.

 

Bereits über ein Vierteljahrhundert lang sammelten die im Leipziger Thomanerchor ausgebildeten Sänger mit ihrem Quintett reichlich Erfahrung, die sie in Workshops, Kursen und Schulkonzerten an Chöre, Vokalensembles und den musikalischen Nachwuchs weitergeben.

 

 

Biographie (Kurzfassung)

Unverwechselbarer Klang, atemberaubende Homogenität, musikalische Stilsicherheit und eine gehörige Portion Charme und Witz sind die besonderen Markenzeichen von amarcord. Das äußerst facettenreiche und breitgefächerte Repertoire umfasst Gesänge des Mittelalters, Madrigale und Messen der Renaissance, Kompositionen und Werkzyklen der europäischen Romantik und des 20. Jahrhunderts sowie A-cappella-Arrangements weltweit gesammelter Volkslieder und bekannter Songs aus Soul und Jazz.

 

Das Vokalensemble ist Preisträger zahlreicher internationaler Wettbewerbe. Im Jahr 2002 gewann das Ensemble den Deutschen Musikwettbewerbund wurde 2004 als erstes Vokalensemble mit dem Ensemblepreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Neben dem Gewandhausorchester und dem Thomanerchor zählt amarcord zu den wichtigsten Repräsentanten der Musikstadt Leipzig im In- und Ausland. Zahlreiche Konzerttourneen führten die Sänger in über 50 Länder und auf nahezu alle Kontinente der Erde.

 

Das 1997 von amarcord ins Leben gerufene Internationale Festival für Vokalmusik „a cappella“ (www.a-cappella-festival.de) hat sich unter der künstlerischen Leitung der Gruppe zu einem der wichtigsten Festivals seiner Art entwickelt.

 

www.amarcord.de

 

www.facebook.com/amarcord.vocal.music

 

Download
Plakat_Amarcord_02.09.2018_08.06.2018.pd
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB


EGplus - Beiheft zum Gesangbuch

Im September 2017 führen die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck ihr gemeinsames Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch EGplus  ein. Nach zwei Jahrzehnten Nutzung des EG wurde deutlich, dass dessen Liedauswahl aus heutiger Sicht zu ergänzen ist. Es fehlen z.B. Lieder zu den Kasualien Taufe, Trauung bzw. Segnung und Trauerfeier. Bedarf zeigt sich auch bei Liedern zur Einschulung oder bei neuen Lieder zu den Kirchenjahreszeiten, vor allem zu Passion und Ostern. Außerdem ist der Wunsch nach neuen, einfachen Singformen gewachsen.

 

Das gemeinsame Beiheft  soll nun das Liedangebot des EG mit Liedern ergänzen, die sich nach 1995 verbreitet haben und nur vereinzelt erhältlich sind. Dabei ist die Liedauswahl stilistisch vielfältig und bildet die unterschiedlichen Frömmigkeitstraditionen in unseren Kirchen mit ihren liturgischen und musikalischen Ausprägungen ab. Das Beiheft wird damit eine Wegmarke zur Förderung des gemeinsamen Singens in unserer volkskirchlichen Situation sein. 

Nähere Informationen finden sich auf der Internetseite des Zentrums Verkündigung Stichwort Evangelisches Gesangbuch. Die Bestellung ist über das Zentrum Verkündigung möglich (Bestellformular anbei).

 

Download
EGplustitelgemeinde.jpg
JPG Bild 139.8 KB

Download
EGplustitelgemeinde.png
Portable Network Grafik Format 28.4 KB
Download
Bestellformular EGplus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.7 KB

Download
Gemeindebriefvorlage inkl. Graphik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.6 KB
Download
Bestellformular EGplus.docx
Microsoft Word Dokument 61.6 KB

Download
Gemeindebriefvorlage.docx
Microsoft Word Dokument 12.6 KB