Dekanatsfrauenausschuss (DFA)

Arbeit für und mit Frauen im Dekanat

 

Gott, du stellst meine Füße auf weiten Raum. (Ps. 31,9)

 

Dieser Psalmvers begleitet die Arbeit des Dekanatsfrauenausschusses.

Der Dekanatsfrauenausschuss (DFA) koordiniert Frauenarbeit im evangelischen Dekanat Büdinger Land. In ihm sitzen Vertreterinnen der zahlreichen Regionen des Dekanates, die im Laufe des Jahres verschiedene Projekte durchführen. Eine weitere Aufgabe des DFA ist die kirchenpolitische Vertretung von Fraueninteressen in der Dekanatssynode. Bei allen Angeboten geht es dem DFA darum, eine Plattform zu schaffen, die den Austausch und die Vernetzung der Frauenarbeit im Dekanat fördert.

 

DFA aktuell


20.10.2019 - Nidda

Ein Jahrhundert Frauenleben in Nidda

 

1919 bis 2019 - in diesen Jahren ist unsere Welt eine völlig andere geworden! Wie haben politische, historische, technische Entwicklungen Einfluss auf das Leben der Frauen in unserem Städtchen genommen?

 

In einem ganz besonderen Gottesdienst am Sonntag, dem 20. Oktober in der Evang. Kirche in Nidda erinnerten sich Zeitzeuginnnen (bzw. ihre Töchter und Enkelinnen) an die vergangenen Jahrzehnte. Ergänzt wurden die Erzählungen von zeitgenössischer Musik und Fotografien - im Anschluss wurden Häppchen und Tee gereicht.

Veranstalter waren der Dekanatsfrauenauschuss sowie das Heimatmuseum in Nidda - begleitend zur Plakatausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19“, die noch bis Ende des Monats im hiesigen Museum gezeigt wird.
 

 

 

 


Dekanatsfrauentag 2019

Wie Löwenzahn und Brennnesseln

Quelle: Evangelische Sonntagszeitung - 19. Mai 2019 - Seite 24
Quelle: Evangelische Sonntagszeitung - 19. Mai 2019 - Seite 24