Dekanatsfrauenausschuss (DFA)

Arbeit für und mit Frauen im Dekanat

 

Gott, du stellst meine Füße auf weiten Raum. (Ps. 31,9)

 

Dieser Psalmvers begleitet die Arbeit des Dekanatsfrauenausschusses.

Der Dekanatsfrauenausschuss (DFA) koordiniert Frauenarbeit im evangelischen Dekanat Büdinger Land. In ihm sitzen Vertreterinnen der zahlreichen Regionen des Dekanates, die im Laufe des Jahres verschiedene Projekte durchführen. Eine weitere Aufgabe des DFA ist die kirchenpolitische Vertretung von Fraueninteressen in der Dekanatssynode. Bei allen Angeboten geht es dem DFA darum, eine Plattform zu schaffen, die den Austausch und die Vernetzung der Frauenarbeit im Dekanat fördert.

 

DFA aktuell

Einladung zum Dekanatsfrauentag


Weltgebetstag - Projekt 'Stifte machen Mädchen stark':

Der Dekanatsfrauenausschuss sagt DANKE!!!

(Nidda/gho) - Das Weltgebetstagskomitee für Deutschland hat ein besonderes Projekt initiiert, das auch in den Vorbereitungsveranstaltungen zum Weltgebetstag 2018 vorgestellt wurde. Im Evangelischen Dekanat Büdinger Land hat dieses Projekt bei etlichen Frauen positive Resonanz gefunden. Das Projekt heißt ‚Stifte machen Mädchen stark‘ und lädt noch bis mindestens Dezember 2018 dazu ein, leere Schreibgeräte zu sammeln und das gesammelte Material dann an eine Sammelstelle zu schicken.  Diese spendet für jeden Stift 0,01€ für ein Team aus Lehrer*innen und Psycholog*innen, welches syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon unterrichtet.

 

 

Aus etlichen Gemeinden wurden bis Mitte April Kisten und Tüten mit Stiften in die Sammelstelle im Dekanat in der Bahnhofstraße 26 in Nidda gebracht. Das Ergebnis: Mit 100 Kilogramm an Stiften wurden die Erwartungen bei weitem übertroffen.Bitte lesen Sie weiter!