Dekanatsfrauenausschuss (DFA)

Arbeit für und mit Frauen im Dekanat

 

Gott, du stellst meine Füße auf weiten Raum. (Ps. 31,9)

 

Dieser Psalmvers begleitet die Arbeit des Dekanatsfrauenausschusses.

Der Dekanatsfrauenausschuss (DFA) koordiniert Frauenarbeit im evangelischen Dekanat Büdinger Land. In ihm sitzen Vertreterinnen der zahlreichen Regionen des Dekanates, die im Laufe des Jahres verschiedene Projekte durchführen. Eine weitere Aufgabe des DFA ist die kirchenpolitische Vertretung von Fraueninteressen in der Dekanatssynode. Bei allen Angeboten geht es dem DFA darum, eine Plattform zu schaffen, die den Austausch und die Vernetzung der Frauenarbeit im Dekanat fördert.

 

DFA aktuell

Den Durst an der Quelle stillen

 

 

Die Evangelische Familienbildung Wetterau bietet von Donnerstag, den 20.09. 17.00 Uhr bis Sonntag, den 23.09.18 ca. 14.00 Uhr ein Klosterwochenende für Frauen im Kloster Engelthal in Altenstadt an.

 

 

Wissen wir, was es heißt, durstig zu sein? Uns geht es an diesem Wochenende um den Durst nach Leben in all seinen Facetten. Die Angebote, diesen Durst zu stillen, scheinen unbegrenzt zu sein. Und wir lassen uns das auch etwas kosten. Die einen investieren alles in Karriere und Anerkennung, in Gesundheit, in die Erfüllung eines Lebenstraumes oder setzen alles in Partnerschaft und Familie. Andere suchen ihr Glück in immer wieder neuen Beziehungen oder rennen von Event zu Event. Manche versuchen es mit einem alternativen Lebensstil bis hin zur Askese. Vieles passiert unbewusst. Das merken wir spätestens dann, wenn die Quellen versiegen, aus denen wir schöpfen. Wenn unsere Gesundheit wackelt, Beziehungen scheitern, Sicherheiten wegbrechen. Manchmal regt sich erst dann die Frage: Aus welchen Quellen lebe ich? Die Teilnehmerkosten belaufen sich auf € 300,00, darin enthalten sind u.a. Unterbringung im EZ/DU/WC/Vollpension. Der Kurs wird begleitet von Dorothea Büttner (Gemeindediakonin, Ganzheitliche Atemtherapeutin, Tanzkreisleiterin) und zwei Schwestern der Abtei. Eine Anmeldung über die Geschäftsstelle der Evangelischen Familienbildung Wetterau in Friedberg ist unter Tel. 06031 – 16 27 800 (E-Mail:info@familienbildungwetterau.de) erforderlich. Weitere Informationen zu Kursen und Anmeldungen unter www.familienbildungwetterau.de.

 


Ideen-Werkstatt durchgeführt

 

 

 

Ende Juli trafen sich 10 Frauen im Niddaer Gemeindehaus um Ideen und Anregungen für Frauengruppen in Kirchengemeinden auszutauschen. Auf Initiative des Dekanatsfrauenausschusses (DFA) hatten Kornelia Brückmann, Mitglied des DFA, und Rita Stoll von der Ehrenamtsakademie zur Ideen-Werkstatt für Verantwortliche von Frauengruppen in Kirchengemeinden eingeladen. Als Motto hatten die beiden Veranstalterinnen den Liedtitel ‚In’s Wasser fällt ein Stein‘ gewählt. Sie betonten, dass diese Veranstaltung durchaus dazu gedacht sei ‚Kreise zu ziehen und etwas in Bewegung zu bringen‘.

 

 

 

Nach der Andacht und einer Vorstellungsrunde, bei der anhand eines vorgegebenen ‚Steckbrief‘-Rasters auch Informationen zu den jeweiligen Gruppen gegeben wurden, stand der Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt. Bei sommerlichen Temperaturen wurden im wohltemperierten Johannes-Pistorius-Gemeindehaus zahlreiche Anregungen zu den Bereichen Andachten, Ausflugsziele, Themen, kreative Elemente und Referent*innen angesprochen. Die Praxisbeispiele sorgten immer wieder für Aha-Momente aber auch für Lacher.

 

 

 

Die Veranstalterinnen hatten vielfältige Materialien zu den einzelnen Themenbereichen mitgebracht. An einzelnen Materialtischen waren sie thematisch sortiert und standen den Teilnehmerinnen zur Ansicht zur Verfügung. Es wurde deutlich, dass weitere Treffen in diesem Format gewünscht werden, um einzelne Themen weiter zu vertiefen und nach Möglichkeit auch Vertreterinnen weiterer Gruppen aus anderen Gemeinden mit zu vernetzen. Denn besonders wertvoll war für die Teilnehmerinnen neben dem Austausch untereinander auch die Erfahrung, als Verantwortliche für eine Frauengruppe nicht alleine zu bleiben, sondern in einer Gemeinschaft von anderen Unterstützung zu erleben. Eine Folgeveranstaltung ist voraussichtlich im ersten Halbjahr 2019 in Planung.

 


Weltgebetstag - Projekt 'Stifte machen Mädchen stark':

Der Dekanatsfrauenausschuss sagt DANKE!!!

(Nidda/gho) - Das Weltgebetstagskomitee für Deutschland hat ein besonderes Projekt initiiert, das auch in den Vorbereitungsveranstaltungen zum Weltgebetstag 2018 vorgestellt wurde. Im Evangelischen Dekanat Büdinger Land hat dieses Projekt bei etlichen Frauen positive Resonanz gefunden. Das Projekt heißt ‚Stifte machen Mädchen stark‘ und lädt noch bis mindestens Dezember 2018 dazu ein, leere Schreibgeräte zu sammeln und das gesammelte Material dann an eine Sammelstelle zu schicken.  Diese spendet für jeden Stift 0,01€ für ein Team aus Lehrer*innen und Psycholog*innen, welches syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon unterrichtet.

 

 

Aus etlichen Gemeinden wurden bis Mitte April Kisten und Tüten mit Stiften in die Sammelstelle im Dekanat in der Bahnhofstraße 26 in Nidda gebracht. Das Ergebnis: Mit 100 Kilogramm an Stiften wurden die Erwartungen bei weitem übertroffen.Bitte lesen Sie weiter!